Gerd Bennewirtz: Wie lautet Ihre Saisonbilanz für Borussia Mönchengladbach?

Um es gleich vorwegzunehmen: Mit dem, was unsere Borussia aus Mönchengladbach in der gerade beendeten Bundesliga-Saison 2014/2015 erreicht hat, bin ich mehr als zufrieden. Der dritte Platz in der Tabelle, nur knapp an der Vize-Meisterschaft gescheitert und die direkte Champions-League-Teilnahme gesichert – das sind Ziele und Leistungen, von denen ich vor Saisonbeginn kaum zu träumen wagte.Ein erneuter Platz im internationalen Geschäft – vielleicht in der Europa League, bei positivem Verlauf auch als Vierter in der Champions-League-Qualifikation – das war eigentlich das Maximum, was ich mir erwartet hatte. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie erfolgreich verlief das letzte TVK-Heimspiel der Saison gegen Duisburg?

Zum Ausklang der Saison 2014/2015 gab es im letzten Heimspiel des TV Korschenbroich gegen die SG OSC Löwen Duisburg einen klaren 38:31-Erfolg. Unser Hand.Ball.Herz.-Team ließ dem Gegner aus dem Ruhrgebiet mit tollem Offensivhandball keine Chance und gewann auch in dieser Höhe verdient. Gleich zu Beginn der Partie zog der TVK, der mit Mathias Deppisch und Max Zimmermann auf den Außenpositionen antrat, auf 4:1 davon. Jeweils zwei Tore von Henrik Schiffmann und Markus Neukirchen sorgten für den beruhigenden Vorsprung, bevor Dennis Backhaus, der in der kommenden Saison das TVK-Trikot tragen wird, auf 2:4 verkürzte. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Ist dem TVK gegen den Tabellenführer aus Ferndorf die Überraschung gelungen?

Nur ganz knapp schrammte der TV Korschenbroich an einer Riesenüberraschung vorbei: Nach einer überaus starken Leistung gegen den Tabellenführer TuS Ferndorf musste sich der TVK am Ende mit 27:30 geschlagen geben. Das Spiel unseres Hand.Ball.Herz.-Teams war eines der besten der letzten Zeit und kann als perfekte Werbung für den Handballsport in der 3. Liga betrachtet werden. Ein Trost für die Mannen von Trainer Ronny Rogawska: Der Tabellenerste aus Ferndorf war zum Schluss den einen Tick besser und baute seine imposante Serie auf 24 Siege in Folge aus.

weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Hat der TV Korschenbroich in Soest einen neuen Aufwärtstrend gestartet?

Durch einen klaren 32:25-Erfolg beim Soester TV hat der TV Korschenbroich einen neuen Aufwärtstrend etablieren können und den Anschluss an das obere Tabellendrittel der 3. Liga West geschafft. Eine konzentrierte Leistung des Hand.Ball.Herz.-Teams sorgte dafür, dass man sich für die 21:23-Hinspielniederlage gegen den Aufsteiger revanchierte. Durch den elften Saisonsieg des TVK hat sich die Tabellensituation deutlich verbessert, da die beiden direkten Konkurrenten Leichlinger TV (26:28 gegen Ratingen) und GWD Minden II (19:23 gegen die SG OSC Löwen Duisburg) jeweils Niederlagen hinnehmen mussten. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie hat sich der TVK beim Spiel in Minden geschlagen?

Beim Auswärtsspiel des TVK Korschenbroich bei GWD Minden II sah es sehr lange gut für die Handballer vom Niederrhein aus. Neun Minuten vor dem Spielende führte die Mannschaft von Trainer Ronny Rogawska mit 30:27 und stand unmittelbar davor, einen Sieg mit nach Hause zu nehmen. Doch unerklärliche Fehler sowie ein ganz schlechter Lauf führten dazu, dass nach 1:6 Toren in Folge am Ende eine 31:33-Niederlage bei den Ostwestfalen stand. Das Hand.Ball.Herz.-Team servierte durch seinen Leistungseinbruch in der Schlussphase die zwei Zähler, die man selbst so gut hätte gebrauchen können, den Mindenern sozusagen auf dem Silbertablett. Nicht nur Kai Faltin, Manager und Sportlicher Leiter des TV Korschenbroich, war sauer und enttäuscht zugleich. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Ist Mönchengladbach für die Rückrunde gerüstet?

Am Samstag ist es endlich soweit: Die Winterpause ist vorbei, und die Mönchengladbacher „Fohlen“ können nach der sehr erfolgreich verlaufenen Hinrunde zeigen, dass sie nichts verlernt haben und weiter oben mitspielen. Werden unsere Gladbacher den vierten Platz verteidigen oder sich sogar weiter verbessern, um statt der Europa-League-Teilnahme die Champions-League-Ränge ins Visier zu nehmen? weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie ist der Jahresabschluss des TVK gegen Ratingen verlaufen?

Das letzte Heimspiel des Jahres 2014 hat unser TVK Korschenbroich zwölf Tage vor Weihnachten mit einer starken Leistung für sich entscheiden können. Gegen die SG Ratingen gab es in einem packenden Derby einen 24:20-Sieg, durch den sich das Hand.Ball.Herz.-Team auf Platz 8 der Tabelle vorschieben konnte. Es war der achte Saisonsieg, der dafür sorgt, dass der TVK nun mit einem ausgeglichenen Punktekonto von 15:15 Zählern dasteht. Das Spiel gegen die Ratinger hätte der TV Korschenbroich eigentlich viel früher für sich entscheiden müssen. weiter lesen…