Gerd Bennewirtz: Kann die Beachtung von Nachhaltigkeitskriterien das Performanceergebnis verbessern?

Die Beachtung von Nachhaltigkeitskriterien bei der Aktienauswahl wird für viele Investoren immer wichtiger – doch kann man so auch seine Performanceergebnisse verbessern? Einer aktuellen Studie des Analysehauses Morningstar ist das sehr wohl der Fall, denn die dort ermittelten aktuellen Zahlen zeigen: Wer bei der Aktienselektion Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt, hat gute Chancen, den breiten Markt zu schlagen. Die Morningstar-Studie hat die Anlageergebnisse seiner Nachhaltigkeitsindizes mit denen der konventionellen Pendants verglichen und dabei festgestellt, dass diese in den vergangenen Jahren um Einiges besser abgeschnitten haben als der Gesamtmarkt. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie sind die jüngsten Änderungen im Morningstar-Rating entstanden?

In den Morningstar-Ratings für Investmentfonds hat es zuletzt große Bewegungen gegeben. Grund ist eine neue Berechnungsmethode, die sich zum Vorteil aktiv gemanagter Fonds auswirkt und passive ETFs neutraler behandelt. Der Grund für die Umwälzungen ist, dass Morningstar die Ausgabeaufschläge nicht länger in die Rating-Berechnung miteinbezieht. Dies ist mehr als gerecht, da immer weniger Fonds mit Agio verkauft werden – bei der SJB FondsSkyline erhalten Sie ohnehin alle FondsProdukte ohne Ausgabeaufschlag. Durch die Änderung im Morningstar-Rating haben passive ETFs und Indexfonds ihren Kostenvorteil gegenüber aktiv gemanagten Fonds verloren, was eindeutig zu begrüßen ist. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie gut halten sich Mischfonds bei Marktturbulenzen?

Mischfonds, die sowohl am Aktien- als auch am Anleihenmarkt engagiert sind, sind bei vielen Investoren beliebt. Doch oft versagen sie im Crashtest, hat nun eine Studie des Ratinghauses Feri herausgefunden. Wie die Untersuchung beweist, sind viele Mischfonds in den Marktturbulenzen der vergangenen Monate regelrecht abgestürzt. Das Problem: Am Rentenmarkt war aufgrund der Niedrigzinspolitik keine Rendite mehr zu holen, zeitgleich musste der Aktienmarkt empfindliche Verluste hinnehmen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie risikoreich sind Anleihefonds wirklich?

Klassischerweise schwanken Anleihefonds weniger stark als ihre Pendants aus dem Aktiensektor – doch die jüngsten Kursentwicklungen am Zinsmarkt haben diese vermeintliche „Grundregel“ ausgehebelt. Investoren, die sich in Anleihefonds engagiert haben, mussten feststellen: Die Produkte sind mittlerweile alles andere als eine sichere Anlage und viel risikoreicher als gedacht. Dabei wächst das Risiko für plötzliche und heftige Kursbewegungen proportional dazu, wie die mit breit gestreuten Anleihefonds zu erzielende Rendite sinkt. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Ist die Zinswende für Bundesanleihen bereits gekommen?

Nachdem die Rendite deutscher Bundesanleihen zwischenzeitlich auf den unfassbar niedrigen Wert von 0,05 Prozent gefallen war, hat sich an den Anleihemärkten eine gewisse Trendwende ereignet. Ganz kurz vor dem negativen Bereich drehte die Umlaufrendite wieder nach oben und verzeichnete zuletzt einen Stand von 0,56 Prozent. Ist dies bereits die viel beschworene und von Anlegern herbeigesehnte „Zinswende“, die sich hier manifestiert? Ich gehe nicht davon aus und halte die jüngsten Kursbewegungen im Anleihensektor für eine zwar heftige, aber noch nicht die finale Korrektur. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie bewerten Sie die Aufstockung des Habona Fonds 03?

Der Habona Einzelhandelsfonds 03 steht kurz vor der Vollplatzierung, die Nachfrage ist ungebrochen. Nur noch bis zum Monatsende April 2013 haben Investoren die Möglichkeit, sich an dieser renditestarken Sachwertanlage zu beteiligen, die auch mit ihrer überschaubaren Gesamtlaufzeit von lediglich fünf Jahren überzeugt.Deshalb begrüße ich es ausdrücklich, dass die FondsGesellschaft Habona Invest GmbH den Habona Fonds 03 um noch einmal 5 Millionen Euro aufgestockt hat, um so weitere Investitionen von Kunden in diesem stark nachgefragten, renditestarken Fonds zu ermöglichen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Sind Rentenfonds im Jahr 2013 ähnlich erfolgversprechend wie im Vorjahr?

Im Zuge von Finanz- und Schuldenkrise haben Anleger am europäischen Fondsmarkt 2012 vor allem eines gekauft: FondsProdukte, die in Rentenpapiere und Anleihen investieren. In dem aktuellen Niedrigzinsumfeld konnten damit ausgezeichnete Renditen erzielt werden. Umgekehrt wurden 2012 von FondsAnlegern Aktienfonds überwiegend verkauft. weiter lesen…