Gerd Bennewirtz: War der Rücktritt von Lucien Favre die richtige Entscheidung?

Damit hatte ich nicht gerechnet: Nach fünf Bundesliga-Pleiten in Folge und dem Absturz der Mönchengladbacher Borussia ans Tabellenende hat Trainer Lucien Favre aufgegeben und seinen Rücktritt eingereicht. War diese Entscheidung wirklich nötig? Ich glaube nicht. Denn selbst wenn man den grottenschlechten Saisonstart der Fohlen mit null Punkten in Rechnung stellt, so hatte ich immer noch den Eindruck, die Borussia könnte mit dem akribisch arbeitenden Schweizer wieder auf den Erfolgspfad zurückfinden. Favre hätte ich zugetraut, auf der anderen Seite aber auch von ihm erwartet, dass er diese „Durststrecke“ gemeinsam mit der Mannschaft meistert und die erste größere Krise seiner Amtszeit erfolgreich bewältigt. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Kann Borussia Mönchengladbach die Startprobleme überwinden?

Da braucht man nicht drumherum zu reden: Angesichts von zwei Niederlagen aus zwei Spielen ist der Start unsere Mönchengladbacher Borussen in die neue Bundesliga-Saison 2015/2016 misslungen. Es bleibt nur der Platz am Tabellenende, der angesichts der nicht sehr fortgeschrittenen Saison hoffentlich bald wieder verlassen wird. Wie sieht die Bilanz der ersten zwei Spiele aus? In Dortmund darf man verlieren, und angesichts der Tatsache, dass der BVB mittlerweile sogar die Tabellenführung übernommen hat, ist auch eine höhere Niederlage zu verschmerzen. Aber ein 0:4? Angesichts der Tatsache, dass unsere Borussia in der letzten Saison insbesondere für ihre Abwehrstärke bekannt war, bin ich wegen dieser derben Pleite doch etwas ins Grübeln gekommen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie sind die Neuzugänge von Borussia Mönchengladbach einzuschätzen?

Nur noch wenige Wochen, dann geht es endlich wieder los mit der Fußball-Bundesliga und im Falle unser Mönchengladbacher Borussia auch mit der heiß ersehnten Champions League. Als wichtigste Neuzugänge konnten die Gladbacher den Stürmer Josip Drmic sowie Mittelfeldspieler Lars Stindl verpflichten. Wie sind die Neuverpflichtungen nach den ersten Eindrücken bei Training und Testspielen einzuschätzen? Immer besser fügt sich Josip Drmic ins Team ein, was sich insbesondere daran festmacht, dass er das macht, was von einem Stürmer erwartet wird: Tore schießen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie lautet Ihre Saisonbilanz für Borussia Mönchengladbach?

Um es gleich vorwegzunehmen: Mit dem, was unsere Borussia aus Mönchengladbach in der gerade beendeten Bundesliga-Saison 2014/2015 erreicht hat, bin ich mehr als zufrieden. Der dritte Platz in der Tabelle, nur knapp an der Vize-Meisterschaft gescheitert und die direkte Champions-League-Teilnahme gesichert – das sind Ziele und Leistungen, von denen ich vor Saisonbeginn kaum zu träumen wagte.Ein erneuter Platz im internationalen Geschäft – vielleicht in der Europa League, bei positivem Verlauf auch als Vierter in der Champions-League-Qualifikation – das war eigentlich das Maximum, was ich mir erwartet hatte. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Ist Mönchengladbach für die Rückrunde gerüstet?

Am Samstag ist es endlich soweit: Die Winterpause ist vorbei, und die Mönchengladbacher „Fohlen“ können nach der sehr erfolgreich verlaufenen Hinrunde zeigen, dass sie nichts verlernt haben und weiter oben mitspielen. Werden unsere Gladbacher den vierten Platz verteidigen oder sich sogar weiter verbessern, um statt der Europa-League-Teilnahme die Champions-League-Ränge ins Visier zu nehmen? weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Schafft Gladbach gegen Zürich den Gruppensieg?

Am Donnerstag geht es für Borussia Mönchengladbach darum, sich für die bisher gezeigten guten Leistungen in der Europa League zu belohnen. Im Heimspiel gegen den FC Zürich muss noch ein weiterer Sieg her, um den Gladbachern den ersten Platz in der Tabelle vor dem FC Villareal zu sichern. Nach der jüngst wieder ansteigenden Formkurve bin ich mir sicher, dass dieses Vorhaben gelingt und die Gladbacher als Gruppenerster in der nächsten Runde den ganz großen Brocken aus dem Weg gehen werden. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Geht Mönchengladbachs Höhenflug gegen Villareal weiter?

Nach dem absolut überzeugenden 4:1-Heimsieg gegen den FC Schalke 04 in der Bundesliga steht für die Mönchengladbacher Borussen in dieser Woche gleich die nächste schwere Aufgabe an. Im ersten Heimspiel der Europa League geht es gegen die stark eingeschätzten Spanier vom FC Villareal. Diese haben in den ersten drei Spielen der Primera Division ihre Qualität unter Beweis gestellt. Gladbachs Trainer Lucien Favre spricht völlig zu Recht von einer sehr guten und extrem defensivstarken Mannschaft, die bislang nur ein einziges Gegentor hinnehmen musste – und dies im Spiel gegen Barcelona.

weiter lesen…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.