Gerd Bennewirtz: Welches asiatische Land könnte zum Gewinner des Handelskriegs werden?

In einem Handelskrieg gibt es nur Verlierer – diese weit verbreitete Auffassung müssen Anleger womöglich bald revidieren. Denn Thu Nguyen, Managing Director bei der FondsGesellschaft Vina Capital, prognostiziert, dass Vietnam als Gewinner aus dem Handelsstreit zwischen den USA und China hervorgehen wird. Die Anlageexpertin betont, dass sich die ohnehin gute wirtschaftliche Ausgangslage Vietnams durch einen langwierigen Handelskrieg zwischen China und den USA weiter verbessern könnte: Mehrere multinationale Firmen hätten bereits Fabriken in dem Land eröffnet, womit sich die fortschreitende Verlagerung der Produktion von China nach Vietnam beschleunigen dürfte. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Kann die FondsIndustrie weiter auf Wachstumskurs bleiben?

Die immer strengeren regulatorischen Vorschriften sowie gleichzeitig steigende Kosten belasten die Unternehmen aus der FondsIndustrie. Doch allen negativen Einflussfaktoren zum Trotz wird die FondsBranche das Volumen in ihren Investmentprodukten auch in den kommenden Jahren steigern können – diese Einschätzung vertritt das US-Analysehaus Cerulli Associates in einer aktuellen Studie. Auffällig dabei: Das Wachstum des verwalteten FondsVermögens dürfte je nach Region sehr unterschiedlich ausfallen. Während das FondsVolumen über die nächsten fünf Jahre insgesamt weiter zunehmen sollte, prognostizieren die Analysten von Cerulli, dass das Wachstum gerade in Asien und Lateinamerika besonders stark ausfallen werde. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wer sind die größten Gewinner und Verlierer der jüngsten BVI-Statistik?

Die jüngst veröffentlichte Investmentstatistik des Branchenverbands BVI für Mai kann einige klare Gewinner und Verlierer ausweisen. Die vom Bundesverband Investment und Asset Management zusammengestellten Zahlen zeigen, welche FondsGesellschaften zuletzt die größten Zuflüsse bzw. Abflüsse zu verzeichnen hatten. Auf der Gewinnerseite steht der genossenschaftliche FondsAnbieter Union Investment, der mit seinen Publikumsfonds allein im Mai 1,3 Milliarden Euro einsammeln konnte und damit seinen seit Jahresbeginn aufgebauten Vorsprung zur Konkurrenz weiter ausgebaut hat. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie gut ist das Neugeschäft mit Publikumsfonds zu Jahresbeginn 2018 verlaufen?

Allen Skeptikern und dem vergleichsweise ambitionierten Kursniveau an den internationalen Börsen zum Trotz ist das Neugeschäft mit Investmentfonds im Januar 2018 ganz ausgezeichnet gelaufen. Wie die jüngst veröffentlichten Zahlen des Bundesverbandes für Investment und Asset Management (BVI) belegen, verzeichneten offene Publikumsfonds im Januar 2018 ihr zweitbestes Januar-Neugeschäft aller Zeiten. Mit Zuflüssen von insgesamt 11,4 Milliarden Euro wird das aktuelle Ergebnis nur noch von den Zahlen aus Januar 2000 übertroffen, wo diese mit 13 Milliarden Euro noch höher lagen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Geht der Vormarsch der ETFs in 2018 weiter?

In 2017 konnten die passiv einen Index abbildenden Aktienfonds (Exchange Traded Securities, ETFs) eine größere Steigerung der Mittelzuflüsse als die aktiv gemanagten FondsProdukte verzeichnen. Eine aktuelle Analyse der FondsRatingagentur Morningstar zeigt nun, dass sich dieser Trend auch im laufenden Jahr fortsetzen dürfte. ETFs bleiben gegenüber aktiv gemanagten Produkten weitern auf dem Vormarsch, wie die Mittelflussdaten von Morningstar demonstrieren. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Warum liegt bei Nachhaltigkeitsfonds der Fokus auf Aktien?

Die Nachfrage von institutionellen wie privaten Investoren nach FondsProdukten, die Nachhaltigkeitskriterien beachten und gemäß der ESG-Vorgaben investieren, nimmt stetig zu. Da das Thema Nachhaltigkeit für Anleger immer mehr an Bedeutung gewinnt, bemühen sich die Investmentgesellschaften zunehmend, ihre Portfolios nach den ESG-Kriterien (Environmental, Social, Governance) auszurichten. Doch hier besteht ein Ungleichgewicht zwischen der Möglichkeit, nach Nachhaltigkeitskriterien ausgewählte Fonds für Aktien und solche für Anleihen zu erwerben: Wie eine aktuelle Untersuchung des Analysehauses Morningstar zeigt, erhalten Anleger, die nachhaltig investierende Fonds aussuchen, fast zwangsläufig eine deutliche Übergewichtung im Aktienbereich. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Hat sich der Marktanteil passiver Produkte in 2017 weiter erhöht?

Der Trend bei europäischen FondsInvestoren hin zu passiven Produkte wie Indexfonds oder ETFs hat sich auch in 2017 fortgesetzt und noch beschleunigt. Wie eine aktuelle Untersuchung des Analysehauses Morningstar zeigt, konnten passiv den Index abbildende Produkte und ETFs im Jahr 2017 rund 104 Milliarden Euro an frischem Kapital einsammeln. Damit haben sie ihren Marktanteil gegenüber aktiv gemanagten Fonds weiter ausgebaut. Vor allem Aktien-ETFs standen in der Gunst der Anleger ganz oben: Das Neugeschäft mit ihnen fiel zum vierten Mal in Folge besser aus als das mit aktiv verwalteten Aktienfonds. weiter lesen…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.