Gerd Bennewirtz: Wie ist das Derby zwischen TVK und Neusser HV verlaufen?

Nach einem hochdramatischen und packenden Nachbarschaftsderby zwischen dem TV Korschenbroich und dem Neusser HV gab es am Ende einen verdienten, aber äußerst knappen 23:22-Sieg unserer Handballer zu verzeichnen. Das äußerst spannende Spiel wurde zu allem Überfluss durch einen Siebenmeter entschieden, der erst nach Ablauf der offiziellen Spielzeit ausgeführt wurde. Michel Mantsch schaffte es, den Ball im rechten oberen Winkel des Neusser Gehäuses zu platzieren und sicherte dem TVK damit den Derbysieg, der von 580 Zuschauern in der Korschenbroicher Waldsporthalle frenetisch gefeiert wurde. Dabei hatte es zu Beginn der Partie gar nicht danach ausgesehen, dass unser Hand.Ball.Herz.-Team als Sieger vom Platz gehen würde. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Findet Borussia Mönchengladbach gegen Bremen wieder in die Erfolgsspur?

Die Freude über das Ende der fußballlosen Zeit nach dem Ende der Winterpause, die bekanntlich direkt nach der Sommerpause die zweitschlimmste Zeit für den Fußballfanatiker darstellt, war für mich als Borussenanhänger leider etwas getrübt. Mit zwei Auftaktniederlagen ist unsere Borussia aus Mönchengladbach in die Bundeliga-Rückrunde gestartet, die ursprünglich sehr positive Ausgangsbasis für ein erneutes Erreichen der Champions-League-Plätze hat sich mit dem Rückfall auf Platz sechs der Tabelle eingetrübt. Während man die 1:3-Niederlage gegen das Spitzenteam aus Dortmund noch verkraften kann, war die 0:1-Pleite beim FSV Mainz 05 so überflüssig wie ärgerlich. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Ist der Jahresauftakt des TV Korschenbroich für 2016 geglückt?

Trotz einer angespannten personellen Situation ist unser TV Korschenbroich erfolgreich ins neue Handball-Jahr 2016 gestartet und hat mit seinem 31:25-Erfolg über die HSG Handball Lemgo seinen ersten Sieg eingefahren. Der letztlich hochverdiente Sieg gegen den Tabellennachbarn aus Lemgo kam durchaus überraschend, da die Mannschaft von Trainer Ronny Rogawska eine ganze Reihe von Ausfällen kompensieren musste. Über 400 Zuschauer in der Waldsporthalle brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen, denn das Hand.Ball.Herz.-Team kam nach einer holperigen Anfangsphase immer besser in Schwung und konnte durch einen beeindruckenden 7:0-Lauf einen anfänglichen 3:5-Rückstand in eine 10:5-Führung ummünzen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie haben Sie den tollen Gladbacher Sieg gegen die Bayern erlebt?

Natürlich habe ich mich ganz besonders gefreut, dass es ausgerechnet unseren Mönchengladbacher „Fohlen“ gelungen ist, den schier allmächtigen Münchener Bayern die erste Saisonniederlage in der Bundeliga beizubringen. Der 3:1-Heimsieg war mehr, als man erwarten durfte, auch wenn ich angesichts der zuletzt durchweg überzeugenden Leistungen bereits im Vorfeld ein gutes Gefühl hatte. Doch immer der Reihe nach: In der ersten Halbzeit hatte unsere Mönchengladbacher Borussia zugegebenermaßen etwas Glück, dass die Bayern nicht in Führung gingen und entweder an ihrem eigenen Unvermögen, dem Pfosten oder an Torwart Yann Sommer scheiterten. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie erfolgreich verlief das letzte TVK-Heimspiel der Saison gegen Duisburg?

Zum Ausklang der Saison 2014/2015 gab es im letzten Heimspiel des TV Korschenbroich gegen die SG OSC Löwen Duisburg einen klaren 38:31-Erfolg. Unser Hand.Ball.Herz.-Team ließ dem Gegner aus dem Ruhrgebiet mit tollem Offensivhandball keine Chance und gewann auch in dieser Höhe verdient. Gleich zu Beginn der Partie zog der TVK, der mit Mathias Deppisch und Max Zimmermann auf den Außenpositionen antrat, auf 4:1 davon. Jeweils zwei Tore von Henrik Schiffmann und Markus Neukirchen sorgten für den beruhigenden Vorsprung, bevor Dennis Backhaus, der in der kommenden Saison das TVK-Trikot tragen wird, auf 2:4 verkürzte. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Ist die Champions League Qualifikation der Borussia jetzt in trockenen Tüchern?

Entschieden ist natürlich noch nichts, doch ich kann es mir bei der aktuellen Ausgangssituation in der Bundeligatabelle und nur noch vier ausstehenden Spieltagen kaum noch vorstellen, dass Borussia Mönchengladbach die Qualifikation zur UEFA Champions League noch verpasst. Gerade der jüngste Spieltag war für mich ein Schlüsselerlebnis im Hinblick auf den Zweikampf mit Bayer Leverkusen um den dritten Platz: Während die Leverkusener beim 1:1 in Köln einen Punkt liegen ließen und nicht überzeugen konnten, zeigten unsere Gladbacher beim Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg genau den Willen und die Entschlossenheit, die in dieser wichtigen Saisonphase entscheidend sind. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Hat Borussia Mönchengladbach die Wende geschafft?

Mit dem verdienten 3:1-Erfolg gegen den Hamburger SV hat Borussia Mönchengladbach seinen jüngsten Aufwärtstrend bestätigt und ist wieder auf den sechsten Platz vorgedrungen, der zur Teilnahme an der Europa League berechtigt. Ist damit die Durststrecke der Mönchengladbacher vorbei? Ich denke schon. Nach dem starken Spiel in Dortmund und dem von kaum einem Fußball-Fan erwarteten Auswärtssieg bestätigte die Borussia ihre ansteigende Form mit dem 3:0 im Heimspiel gegen Hertha BSC.

weiter lesen…