Gerd Bennewirtz: Hat sich der Marktanteil passiver Produkte in 2017 weiter erhöht?

Der Trend bei europäischen FondsInvestoren hin zu passiven Produkte wie Indexfonds oder ETFs hat sich auch in 2017 fortgesetzt und noch beschleunigt. Wie eine aktuelle Untersuchung des Analysehauses Morningstar zeigt, konnten passiv den Index abbildende Produkte und ETFs im Jahr 2017 rund 104 Milliarden Euro an frischem Kapital einsammeln. Damit haben sie ihren Marktanteil gegenüber aktiv gemanagten Fonds weiter ausgebaut. Vor allem Aktien-ETFs standen in der Gunst der Anleger ganz oben: Das Neugeschäft mit ihnen fiel zum vierten Mal in Folge besser aus als das mit aktiv verwalteten Aktienfonds. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Führt MiFID II zur Schließung von Researchabteilungen der Banken?

MiFID II verlangt künftig von allen FondsGesellschaften, die Kosten von Handel und Research zu trennen und einzeln auszuweisen. Dies könnte verheerende Auswirkungen auf die Researchabteilungen der großen Banken haben, erwarten Brancheninsider. Nach der Prognose von Ed Wolfe, dem Gründer und Geschäftsführer von Wolfe Research, wird der Betrag, der von den wichtigsten Geldhäusern für die Arbeit der Analysten aufgewendet wird, nach dem Start von MiFID II förmlich zusammenbrechen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie entwickeln sich aktuell Umsatz und Gewinn in der FondsIndustrie?

Wie eine aktuelle Studie der Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) berichtet, hat die globale FondsIndustrie im vergangenen Jahr erstmals seit Ausbruch der Finanzkrise 2008 einen Rückgang bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Die Analyse zeigt: Zwar stieg 2016 das weltweit in Fonds investierte Volumen im Vorjahresvergleich um sieben Prozent auf 69,1 Billionen US-Dollar an. Doch der Großteil des Zuwachses entfiel auf die gestiegenen Bewertungen an den Märkten, nur ein kleiner Teil konnte auf frisches Geld von Anlegern zurückgeführt werden. Bedenklich für die FondsBranche stimmt zudem: Die früher geltende Regel, dass bei einem ansteigenden verwalteten Vermögen auch Erlöse und Gewinne zulegen, besitzt offenbar keine Gültigkeit mehr. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Welche FondsKategorien leiden am stärksten unter dem Siegeszug der ETFs?

Im Wettbewerb mit den passiven, aber dafür in ihrer Gebührenstruktur günstigeren ETFs wird es für aktiv gemanagte Investmentfonds immer schwieriger zu bestehen. Doch welche FondsKategorien müssen am stärksten unter dem Siegeszug der ETFs leiden, in welchen Bereichen ist der Verdrängungswettbewerb weniger extrem? Eine aktuelle Studie von Morningstar hat sich diesem Thema gewidmet und ist zu der Erkenntnis gekommen: In vielen großen Anlagekategorien sind Indexfonds in den vergangenen Jahren stärker gewachsen als aktive Fonds. Damit wird bestätigt, was Insider der FondsBranche ohnehin schon wissen: Börsengehandelte Indexfonds machen aktiven Fondsmanagern zunehmend das Leben schwer. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie haben sich die Zuflüsse bei Europas FondsGesellschaften entwickelt?

Das erste Quartal 2017 hat Europas FondsIndustrie einen lange nicht mehr gekannten Boom beschert. Investoren legten umfangreiche Gelder an und sorgten dafür, dass europäische FondsGesellschaften die höchsten Nettomittelzuflüsse seit fünf Jahren verzeichneten. Wie Lipper Fund Research berichtet, konnten sowohl Aktien- als auch Rentenfonds frisches Anlegergeld in beachtlicher Höhe einsammeln. Für die FondsIndustrie kamen die Zuflüsse nach einem bestenfalls durchwachsenen Jahr 2016 überraschend, zumal sie in einem Marktumfeld hoher politischer Risiken getätigt wurden. Trotzdem sind sie den FondsManagern natürlich willkommen, denn insbesondere Anbieter aktiv gemanagter Portfolios stehen unter einem hohen Margendruck. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie fielen die Mittelzuflüsse der FondsBranche im Geschäftsjahr 2016 aus?

Die von Morningstar veröffentlichte globale Gesamtmarktstatistik der Mittelzuflüsse und -abflüsse in der FondsIndustrie zeichnet ein gemischtes Bild für das Geschäftsjahr 2016. Auf der einen Seite gingen die Mittelzuflüsse in Investmentfonds – eingeschlossen ETFs – auf 728 Milliarden US-Dollar zurück. Im Jahre 2015 hatten sie noch bei einer Billion US-Dollar gelegen. Positiv fiel hingegen der Trend beim weltweit verwalteten Vermögen aus: Auch dank freundlicher Aktien- und Rentenmärkte stieg das weltweit in Fonds verwaltete Vermögen von 28,68 Billionen auf 30,65 Billionen US-Dollar. Wie stellt sich die Struktur der Zuflüsse dar? Der Morningstar-Statistik zufolge verbuchten Aktienfonds Abflüsse von 33 Milliarden US-Dollar. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Hat sich der Ausblick für die FondsIndustrie verschlechtert?

Der Preiskampf mit ETF-Anbietern und Initiatoren von passiven Produkten fordert seinen Tribut: Geht es nach der neuesten Einschätzung der Ratingagentur Moody’s, so hat sich der Geschäftsausblick für die FondsIndustrie eingetrübt. Die Asset-Management-Branche steht derzeit gleich an mehreren Fronten unter Beschuss, wozu auch die teils enttäuschende Perfomanceentwicklung aktiv gemanagter Investmentprodukte zählt. Die Konsequenz für Moody’s: Die Agentur hat ihren Ausblick für die Asset-Management-Branche auf “negativ” gesenkt. Es handelt sich um die erste Abstufung seit 2011, zuvor hatte die Einschätzung bei “stabil” gelegen. weiter lesen…