Gerd Bennewirtz: Gelingt Mönchengladbach noch der Sprung ins Europa-League-Achtelfinale?

Am Donnerstag kommt es zu dem mit Spannung erwarteten Rückspiel in der Europa League gegen den FC Sevilla aus Spanien. Spieler wie Trainer von Borussia Mönchengladbach fiebern diesem zweiten Duell mit dem Titelverteidiger schon entgegen. Gelingt es den „Fohlen“, die knappe 0:1-Niederlage aus der Vorwoche noch umzubiegen und ins Achtelfinale einzuziehen? Leicht wird es natürlich nicht, aber ich bin mir sicher, dass es die Gladbacher schaffen können und auch werden. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Ist Mönchengladbach für die Rückrunde gerüstet?

Am Samstag ist es endlich soweit: Die Winterpause ist vorbei, und die Mönchengladbacher „Fohlen“ können nach der sehr erfolgreich verlaufenen Hinrunde zeigen, dass sie nichts verlernt haben und weiter oben mitspielen. Werden unsere Gladbacher den vierten Platz verteidigen oder sich sogar weiter verbessern, um statt der Europa-League-Teilnahme die Champions-League-Ränge ins Visier zu nehmen? weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Schafft Gladbach gegen Zürich den Gruppensieg?

Am Donnerstag geht es für Borussia Mönchengladbach darum, sich für die bisher gezeigten guten Leistungen in der Europa League zu belohnen. Im Heimspiel gegen den FC Zürich muss noch ein weiterer Sieg her, um den Gladbachern den ersten Platz in der Tabelle vor dem FC Villareal zu sichern. Nach der jüngst wieder ansteigenden Formkurve bin ich mir sicher, dass dieses Vorhaben gelingt und die Gladbacher als Gruppenerster in der nächsten Runde den ganz großen Brocken aus dem Weg gehen werden. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Geht Mönchengladbachs Höhenflug gegen Villareal weiter?

Nach dem absolut überzeugenden 4:1-Heimsieg gegen den FC Schalke 04 in der Bundesliga steht für die Mönchengladbacher Borussen in dieser Woche gleich die nächste schwere Aufgabe an. Im ersten Heimspiel der Europa League geht es gegen die stark eingeschätzten Spanier vom FC Villareal. Diese haben in den ersten drei Spielen der Primera Division ihre Qualität unter Beweis gestellt. Gladbachs Trainer Lucien Favre spricht völlig zu Recht von einer sehr guten und extrem defensivstarken Mannschaft, die bislang nur ein einziges Gegentor hinnehmen musste – und dies im Spiel gegen Barcelona.

weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Kommt Borussia Mönchengladbach in die Gruppenphase der Europa League?

Für meine Gladbacher wird es in dieser Woche Ernst: Denn vor dem Auftaktspiel der neuen Bundesliga-Saison gegen den VfB Stuttgart steht am Mittwoch das überaus wichtige Play-off-Hinspiel der Europa-League bei FK Sarajevo an. Hier geht es darum, in der Hauptstadt Bosnien-Herzegowinas gegen den aktuellen Tabellensiebten der dortigen Liga die Früchte der letzten Saison zu ernten und in die Gruppenphase der Europa League einzuziehen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie kommen die Kaderplanungen bei Borussia Mönchengladbach voran?

Knapp zwei Wochen nach Ende der Bundesliga-Saison 2013/2014, die mit der erfolgreichen Qualifikation für die Europa League abgeschlossen werden konnte, haben die Personalplanungen für die kommende Saison bei Borussia Mönchengladbach bereits begonnen. Klar ist: Die Gladbacher werden die Zukunft  ohne Juan Arango und Lukas Rupp planen. Beide Spieler werden ihre am 30. Juni auslaufenden Verträge nicht verlängern. Während der nur selten eingesetzte Lukas Rupp zum SC Paderborn geht, der gerade erst überraschend in die Bundesliga aufgestiegen ist, wiegt der Abgang von Juan Arango weit schwerer: Mit ihm verliert die Borussia einen echten Leistungsträger, der besonders für seine Distanzschüsse und Freistöße gefürchtet war. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Muss Borussia Mönchengladbach nun um die Europapokalteilnahme bangen?

Ich muss zugeben: Nach der so unnötigen wie verdienten 2:4 Niederlage der Gladbacher beim SC Freiburg war ich schon etwas deprimiert. Der Hauptgrund: Wie eine Mannschaft mit internationalen Ambitionen ist Borussia Mönchengladbach dort nicht gerade aufgetreten. Dies lag vor allem an fehlender Cleverness: In der ersten Halbzeit beherrschte die Borussia das Spiel fast nach Belieben, doch mehr als die 1:0-Führung durch Patrick Herrmann sprang nicht heraus. weiter lesen…