Gerd Bennewirtz: Ist die Zinswende für Bundesanleihen bereits gekommen?

Nachdem die Rendite deutscher Bundesanleihen zwischenzeitlich auf den unfassbar niedrigen Wert von 0,05 Prozent gefallen war, hat sich an den Anleihemärkten eine gewisse Trendwende ereignet. Ganz kurz vor dem negativen Bereich drehte die Umlaufrendite wieder nach oben und verzeichnete zuletzt einen Stand von 0,56 Prozent. Ist dies bereits die viel beschworene und von Anlegern herbeigesehnte „Zinswende“, die sich hier manifestiert? Ich gehe nicht davon aus und halte die jüngsten Kursbewegungen im Anleihensektor für eine zwar heftige, aber noch nicht die finale Korrektur. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Überrascht sie das Renditetief bei Bundesanleihen?

Deutsche Bundesanleihen haben in dieser Woche einen neuen Negativrekord mit Blick auf die Höhe ihrer Verzinsung aufgestellt: Die Rendite zehnjähriger Papiere fiel bis auf 1,103 Prozent zurück und markierte damit den tiefsten Stand aller Zeiten. Diese Entwicklung überrascht mich keineswegs und ist nur die logische Folge der Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank, die mit dem In-Aussicht-Stellen neuer unkonventioneller geldpolitischer Maßnahmen die Renditen unter Druck hält.

weiter lesen…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.