Frage an Gerd Bennewirtz: Wie stehen Sie zur Stasi?

Ich stehe zur Stasi wie Ingo Schulze, der sie meiner Meinung nach am besten beschrieben hat: „Und dann erfüllte sich alles wie im Märchen. Wir riefen: Die Mauer muss weg! Und die Mauer verschwand. Wir riefen Freie Wahlen!

weiter lesen…

Frage Gerd Bennewirtz: Was hat Hermann Hesse mit Antizyklik zu tun?

Antizyklik ist nicht nur eine Anlagestrategie, sondern eine Lebenseinstellung. Die Antizylik hat zwei elementare Eigenschaften: Wer antizyklisch lebt, muss ungewöhnlich wach und vorausschauend sein. Und er muss so diszipliniert sein, das als richtig Erkannte auch zu tun beziehungsweise zu leben. Hermann Hesse ist ein Antizykliker durch und durch.

weiter lesen…

Frage an Gerd Bennewirtz: Hatten Sie schon einmal eine Affäre?

Ich habe ein erfülltes Beziehungs- und Sexualleben. Es entspricht vielleicht nicht den Konventionen, doch etwas Falsches ist nicht daran. Eine skandalöse Affäre hatte ich in diesem Sinne noch nicht. Ein einziges Affäre ist einmal über die Bild-Zeitung in die Öffentlichkeit gelangt.

weiter lesen…

Frage an Gerd Bennewirtz: Wie stehen Sie zu zum Begriff Führer?

Durch den Nationalsozialismus ist der Begriff Führer gründlich desavouiert und zwar nicht nur in der deutschen Sprache, sondern auch in der internationalen Sprachengemeinschaft.

weiter lesen…

Frage an Gerd Bennewirtz: Wie stehen Sie zum Internet?

Das Internet nimmt in der Unternehmensgeschichte der SJB bisher nur einen ganz kleinen Teil ein. Der Kontakt zu Sparer, Anleger und Investoren ist stark persönlich geprägt. Doch die Internetpräsenz der SJB wird in Zukunft zunehmen, garantiert.

weiter lesen…

Frage an Gerd Bennewirtz: Wie stehen Sie zu Twitter?

Twitter hat unsere Kommunikation revolutioniert. Nicht mehr als 140 Zeichen! Dieses Gebot ist die technologische Umsetzung universeller Kommunikationsmaximen: Sei informativ! Sprich wahr! Sei klar! Fasse Dich kurz! Was die deutsche Aufklärung nicht geschafft hat, ist dem Kurznachrichtendienst mit den 140 Zeichen gelungen. In Pariser Grundschulen wird das Twittern sogar im Unterricht eingesetzt.

weiter lesen…

Frage an Bennewirtz: Würden Sie sich zukünftig wieder einen Porsche kaufen?

Ja, unbedingt. Die einzigartige Faszination beim Fahren eines 911 ist dabei nicht einmal das Wichtigste. Auch nicht die Tatsache, dass der 911 neben dem Mercedes-Benz SL wohl der einzige echte Sportwagen ist, den man tatsächlich auch im Alltag bewegen kann. Entscheidend ist für einen Unternehmer, dass Porsche der einzige Anbieter ist,  der in seiner Vertriebspolitik konsequent auf den Werterhalt seiner Fahrzeuge achtet.

weiter lesen…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.