Gerd Bennewirtz: Kann sich ein durch Computer ausgelöster Börsencrash wiederholen?

Die Älteren unter Ihnen werden sich noch gut erinnern: Vor 30 Jahren kam es an dem sogenannten „Schwarzen Montag“ zu einem massiven Börsencrash, der überwiegend von vollautomatisierten, auf Algorithmen basierenden Handelssystemen ausgelöst wurde. Kann sich ein solcher, von vollautomatisierten Handelssystemen ausgelöster Börsencrash auch heute noch wiederholen? Die FondsGesellschaft Fidelity sagt „Ja“: Seit dieser Zeit sei die Gefahr eines von Computerprogrammen ausgelösten Marktzusammenbruchs sogar noch gestiegen, erklärt sie. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Was sind die wichtigsten Forschungsgebiete des neuen Wirtschaft-Nobelpreisträgers

Der US-Ökonom Richard H. Thaler ist in Stockholm mit dem Wirtschafts-Nobelpreis ausgezeichnet worden. Was sind die wichtigsten Forschungsbereiche des 72-jährigen, der als Professor an der Booth School of Business der Universität von Chicago lehrt? Thaler ist ein ausgewiesener Spezialist auf dem Gebiet der „Behavioral Finance“, also der Wissenschaft, die sich mit dem oft psychologisch und keinesfalls rational motivierten Anlegerverhalten beschäftigt. Die wissenschaftlichen Arbeiten des Verhaltensökonomen Thaler befassen sich mit psychologischen Aspekten von wirtschaftlichen Entscheidungen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Kommt ein völlig neues Gebührenmodell für Investmentfonds?

Gebühren für aktiv gemanagte Fonds werden auch dann fällig, wenn es dem FondsManager gar nicht gelingt, seinen Vergleichsindex zu schlagen. Diesen Umstand nutzen passive Indexfonds und ETFs aus, um Investoren mit ihren niedrigeren Gebühren zu ködern. Doch dagegen will nun die FondsGesellschaft Allianz Global Investors vorgehen, die ein alternatives Gebührenmodell entwickelt hat: In den USA müssen Anleger von drei Allianz-Fonds nur noch dann etwas bezahlen, wenn die Portfolios den Referenzindex hinter sich lassen können. Allianz Global Investors (AGI) hat dort versuchsweise ein ganz neues Gebührenmodell gestartet. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Warum konnten so viele Mischfonds zuletzt ihre Benchmark schlagen?

Mischfonds, also Investmentprodukte, die sowohl in Aktien als auch in Renten anlegen, haben sich in den vergangenen Jahren meist schlechter entwickelt als der breite Markt. Schon allein wegen den relativ hohen Verwaltungskosten blieb diese FondsKategorie regelmäßig hinter ihren Referenzindizes zurück. Umso erstaunlicher ist deshalb die Meldung, dass seit Jahresbeginn fast allen global investierenden Mischfonds das Kunststück gelungen ist, ihre Morningstar-Vergleichsindizes zu übertreffen. Morningstar-Analyst Ali Masarwah berichtet, dass diese Produkte in allen wichtigen Kategorien aus Sicht von Euro-Anlegern ihre Benchmarks übertroffen hätten – „teilweise sogar deutlich“, wie der FondsSpezialist betont.

weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Welchen FondsFlaggschiffen hat Morningstar das Rating entzogen?

Mehreren milliardenschweren FondsFlaggschiffen von renommierten FondsGesellschaften hat Morningstar das Analysten-Rating entzogen. Die Analysten der FondsRatinggesellschaft stellen die Bewertung von bekannten FondsProdukten der Unternehmen Union Investment, Deutsche Asset Management, Carmignac und Ethenea ein. Der Grund dafür: Die Experten trauen den jeweiligen FondsManagern keine überdurchschnittlichen Leistungen mehr zu. Eingestellt wird ab dem 15. September beispielsweise die Bewertung des mehr als sechs Milliarden Euro schweren Ethna-Aktiv (WKN 764930, ISIN LU0136412771). weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie verlief die Heimpremiere des TV Korschenbroich?

Im ersten Spiel der neuen Saison 2017/2018 hatte es die neuformierte Mannschaft des TV Korschenbroich mit dem TuS Volmetal zu tun. Nachdem es noch zwei Minuten vor Spielende unentschieden gestanden hatte, musste sich das Hand.Ball.Herz-Team letztlich mit 33:35 geschlagen geben. Doch kein Zuschauer ging unzufrieden nach Hause, denn in der Waldsporthalle gab es Emotionen und Dramatik pur. Nach einem 20:28-Rückstand in der 40. Minute starteten die Gastgeber vor rund 400 Zuschauern eine furiose Aufholjagd, die fast noch belohnt worden wäre. Der Spielverlauf im Einzelnen: Nach einem ausgeglichenen Beginn konnte sich der TuS Volmetal innerhalb von wenigen Minuten mit einem 6:1-Lauf bis auf 10:5 absetzen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Müssen FondsInvestoren bald für Research-Analysen bezahlen?

Die Einführung der neuen Finanzmarktrichtlinie Mifid II zum Jahresanfang 2018 nähert sich mit Riesenschritten, und wenn es nach dieser Verordnung geht, müssen FondsManager künftig für den Erhalt von Analysen bezahlen. Die überarbeitete EU-Richtlinie verlangt von den Marktstrategen, dass sie ab Januar Research getrennt von Broker-Dienstleistungen abrechnen. Bislang erhielten FondsManager im Gegenzug für Handelsaufträge von den Banken oft eine entsprechende Menge an Analysten-Studien frei Haus. weiter lesen…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.