Gerd Bennewirtz: Wie hält sich das aktuelle SJB Depot in der Aalto-FondsMeisterschaft?

Nachdem wir uns lange in der absoluten Spitzengruppe um Platz zwei oder drei gehalten hatten, sind wir nun leicht bis auf Platz sechs zurückgefallen. Der Anschluss an die oberen Plätze ist aber nicht verloren. Auch mit der jetzigen Platzierung bei der Aalto FondsMeisterschaft sind wir sehr zufrieden, da es für uns gerade in der aktuellen Börsensituation nicht das Wichtigste ist, die letzte Extrarendite für unsere Kunden herauszupressen.

Vielmehr stehen ein langfristiger Kapitalerhalt und mit einem angemessenen Chance-Risiko-Verhältnis erzielte Renditen im Zentrum unserer Anlagephilosophie. Die von uns per Anfang November erzielte Performance von bislang +11,24 Prozent ist absolut betrachtet mehr, als man zu Beginn des laufenden Jahres erwarten durfte. Hinzu kommt: Im bisherigen Jahresverlauf haben wir durch Konstanz überzeugt und erst eine einzige Auswechslung vorgenommen. Der Austausch des Silk Arab Falcons Fund durch den Abaris Conservative Equity – Global Strategy erwies sich dabei als eine erfolgreiche Maßnahme, den Fokus von zuvor gut gelaufenen, aber risikoreicheren Emerging-Markets-Fonds auf konservativ gemanagte, stärker auf Werterhalt fokussierte Aktienfonds zu verlagern.

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.