Herzlich willkommen, liebe Blogger,

Garantierte Individualität finden Sie bei uns in jedem FondsDepot! zu einer Reise durch das Universum des Vollblutunternehmers Gerd Bennewirtz. Die Reise steht unter einem Motto aus vier Maximen, die Bennewirtz und seine Unternehmen wie die SJB seit 1989 als Leitfaden dienen. Unabhängigkeit. Zuverlässigkeit. Individualität und Antizyklik. Sie werden uns auch auf Bennewirtz.de durchgängig begleiten.

Gerd Bennewirtz: Gewinnen Schwellenländerfonds wieder an Beliebtheit?

Auf der Suche nach attraktiven Investment- und Renditemöglichkeiten wenden sich Investoren wieder verstärkt Aktienfonds aus den Emerging Markets zu. In Europa und den USA investierte FondsProdukte haben hingegen mit Kapitalabflüssen zu kämpfen – nach einer über siebenjährigen Haussephase sind die dortigen Bewertungen auf ein sehr hohes Niveau angestiegen. Daten des FondsAnalysehauses EPFR belegen, dass Aktienfonds mit Fokus auf die aufstrebenden Volkswirtschaften die höchsten Zuflüsse seit mehr als einem Jahr verbuchen können. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wie sind die Neuzugänge von Borussia Mönchengladbach zu bewerten?

Nicht erst seit dem überzeugenden 3:1-Sieg in der Champions-League-Qualifikation bei Young Boys Bern bin ich mir sicher: Mit der Qualität seiner Neuverpflichtungen kann Borussia Mönchengladbach sehr zufrieden sein. Diese Erkenntnis ist umso beruhigender nach dem Abgang des früheren Gladbacher Kapitäns Granit Xhaka zum FC Arsenal London, der jedoch durch den Rückkehrer Christoph Kramer in überzeugender Weise ersetzt wurde. Als Schlüsselspieler im defensiven Mittelfeld wird Kramer auch in dieser Bundesliga-Saison 2016/2017 sehr wertvoll werden, hat bereits das Spiel in der Schweizer Hauptstadt gezeigt.  weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Haben Investoren den Brexit schon wieder ad acta gelegt?

Im ersten Moment hat er bei Investoren für heftige Reaktionen gesorgt und auch am Aktienmarkt zu kräftigen Kursverlusten geführt: Der durch eine Volksabstimmung beschlossene Austritt Großbritanniens aus der Europäische Union. Doch rund sechs Wochen später haben sich die Wogen längst geglättet, der Brexit hat seine Schrecken für die Börsianer verloren. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Umfrage des Research-Instituts Sentix, das rund 1.000 Investoren zu ihrer Stimmungslage befragt hat und resümiert: Der geplante Brexit beeinflusst die Anleger kaum noch negativ in ihrer Erwartungshaltung. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Ist Portugal ein verdienter Europameister?

Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich ist beendet, der neue Europameister heißt Portugal! Ich muss zugeben, dass damit ein Team die Trophäe geholt hat, das nicht ganz vorne auf meiner Favoritenliste zu finden war. Haben es die Portugiesen also verdient, oder hätte eine Mannschaft Europameister werden sollen, die einen mitreißenderen, offensiveren Fußball gespielt hat? In die Kritik, mit Portugal sei eine Mannschaft mit einer unattraktiven Art Fußball zu spielen Europameister geworden, möchte ich so nicht einstimmen. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Was halten Sie von ETF-Dachfonds?

Neben dem Investment in aktiv verwaltete Fonds ist bei vielen Anlegern auch ein Trend hin zu ETFs (Exchange Traded Funds) zu verzeichnen, die oftmals mit einer günstigeren Gebührenstruktur aufwarten können. So entstand die Idee der ETF-Dachfonds, die Anleger als Mischfonds-Ersatz nutzen und die ihnen die Mühen der Asset Allokation abnehmen sollen. Doch sind diese Produkte von ihrer Gebührenstruktur her empfehlenswert? Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass ETF-Dachfonds niedrige Kosten und eine professionelle Vermögensverwaltung sinnvoll kombinieren – doch dem ist nicht so. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Gönnen Sie Island den Sieg über die Engländer?

Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich hat ihre erste echte Sensation! Der 2:1-Sieg der Isländer gegen England war von kaum jemandem erwartet worden, ist aber alles andere als unverdient. Mit einer beeindruckenden Kampf- und Laufbereitschaft kauften die Isländer den favorisierten Engländern den Schneid ab und besiegten diese letztlich mit ihren eigenen Tugenden. Während die englischen Spieler uninspiriert, behäbig und teilweise einfach nur schwach agierten, waren die Isländer eine verschworene Einheit, die sich auch durch den frühen Gegentreffer nach einem unglücklichen Elfmeter nicht aus der Ruhe bringen ließ. weiter lesen…

Gerd Bennewirtz: Wird Investieren in Indien jetzt einfacher?

Für ausländische Investoren und damit auch für heimische FondsAnleger wird es in Zukunft einfacher, in Indien zu investieren. Denn die indische Regierung hat die Schranken für Direktinvestitionen gesenkt. In vielen Branchen wie dem Technologiesektor dürfen Ausländer erstmals seit der Neuregelung die Mehrheit an indischen Unternehmen erwerben. Zugleich gab die Regierung ein umfangreiches Reformprogramm bekannt, das unter anderem Direktinvestitionen im Verteidigungssektor und der zivilen Luftfahrt erleichtern soll. weiter lesen…